top of page
Startseite Stadtgeflüster Interview Thomas Rödding_Illustration Thorsten Kambach.jpg

SAG MAL, WO KOMMST DU DENN HER?

Stadtgeflüster Interview Thomas Rödding_Illustration Thorsten Kambach.jpg

Auf das heutige Interview freue ich mich besonders, ich treffe Thomas Rödding – Unternehmer, Programmierer und Erfinder aus Münster. Mit seiner ersten Erfindung behob er ein „kleines“ Microsoft-Word-„Problem“ und machte daraus einen Riesenerfolg: Menschen aus aller Welt lassen über seine Technologie online Bücher, Flyer, Briefe und vieles mehr drucken. Kommt dir bekannt vor? Ist es auch. Aber heute geht es um seine zweite Erfindung: Narravero. Die lässt Produkte mit Kunden sprechen. Warum? Transparenz! Und die ist nicht nur wichtig, sondern nun auch Pflicht. 

Stadtgeflüster Interview Lars Tönsfeuerborn_Illustration Thorsten Kambach.jpg

Die meisten denken bei den Formaten ‚Prince Charming‘ oder der Dschungelshow bei RTL wohl nicht an politischen Aktivismus oder Einsatz für mentale Gesundheit. Genau diese Gratwanderung unternimmt Lars Tönsfeuerborn jedoch schon seit seinem ersten Fernsehauftritt bei RTL. Nicht nur auf seinem Instagram Account mit siebzigtausend Followern zeigt der gebürtige Warendorfer Flagge gegen Diskriminierung und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Auch in seiner Rolle als Unternehmer und Podcaster tritt Lars anderen immer wieder gerne auf die Füße. 

Stadtgeflüster Interview Jonas Dinkhoff_Illustration Thorsten Kambach.jpg

Die Verlagsbranche gerät immer mehr unter Druck – unter anderem durch steigende Papierpreise. Umso mehr Herzblut müssen jene aufbieten, die Bücher herausbringen. Wie Jonas Dinkhoff. Mit seinem „Verlag der Ideen“ war er zunächst in Münster ansässig, hat aber seit einiger Zeit ein Ladenlokal in Rheine. Ein Gespräch über Krabbeltiere, Karl May und Salman Rushdie.

Stadtgeflüster Interview Sascha Hildmann_Illustration Thorsten Kambach.jpg

Während der „Kicker“ bei Preußen Makel sieht, spricht der „RevierSport“ von einer perfekten Hinserie. Die Fans taumeln in Euphorie und sehnen sich das Ende der Saison herbei. So bewertet jeder den komfortablen Gruß von der Tabellenspitze anders. Ein ganz normaler Vorgang im schnelllebigen Fußballgeschäft. Sei es drum. Am Ende gilt es, Ruhe zu bewahren und die sportliche Antwort auf dem Platz zu liefern. Und nur das zählt. Alles andere ist das Knirschen im Gebälk, positiv wie negativ. Das ist immer zu hören, wenn sich was bewegt. Es bedeutet Leben und Arbeit. Bei unseren Preußen bewegt sich vieles und das in die richtige Richtung.

Liebe Leserin, lieber Leser,


bienvenue 2023. Ein Jahr, das es in sich haben wird. Wo es eine Menge Kraftanstrengung braucht, um hindurchzukommen. Ich für meinen Fall versuche mich wieder in Gewichtsreduktion. Ein ständiges Unterfangen, was spätestens mit Beginn der Biergarten- und Grillsaison desaströs endet. Sei es drum, der Wille, kleine Dinge zu ändern, ist zumindest für den Anfang schon mal ganz gut.

 
Was mir wirklich Sorge bereitet, ist, dass sich immer weniger Respekt, sinkende Moral und verminderte Intelligenz breitmacht. Dass besonders in den sozialen Medien der Umgang deutlich zu wünschen übriglässt. Dass jeder jedes dumme Zeug ungefiltert äußern darf – natürlich alles unter dem Deckmantel der freien Meinungsäußerung. Ich halte es da wie Heinz Erhardt: „Sie dürfen nicht alles glauben, was Sie denken“.

 

Auch dieses Jahr gibt es Preise zu gewinnen. Wichtig dabei ist, dass ihr weiterhin regelmäßig unseren Internetauftritt besucht, uns in den sozialen Medien aufmerksam folgt.

Lasst uns gemeinsam das neue Jahr genießen.  

Und wie immer gilt: Gesund bleiben! 

 

der Tom

Bildschirmfoto 2021-02-25 um 09.19.27.png

Stadtgeflüster Blog

Anzeige

Vielen Dank für deinen Besuch der Stadtgeflüster Interview Homepage. Gerne kannst du uns Interviewthemenvorschläge schicken: Stadtgeflüster GmbH, Rothenburg 14-16, 48143 Münster, Telefon +492514816830, oder mail uns

  • Instagram - Grau Kreis
  • Stadtgeflüster auf Facebook
bottom of page