top of page

Doppelspitze doppelt gut?

Aktualisiert: 9. Mai 2023

In einer Welt, in der Bienen nach kulturellen Trends summen und Einhörner in Doppelspitzen-Formationen fliegen, haben wir das exklusive Vergnügen, euch ein schillerndes Gespräch zwischen Arndt Zinkant und den beiden neuen Leitern des Pumpenhaus-Theaters, Till Wyler von Ballmoos und Randi Günnemann, zu präsentieren.

Die beiden Power-Pakete planen, das Theater zu einem offenen Ort für alle zu machen. Junges Theater wie "Cactus"? Check! Nationale und internationale Gastspiele? Aber hallo! Die Zukunft des Pumpenhauses sieht rosig aus!


Und die Chemie zwischen den beiden? Funkensprühend! Reibungsflächen zwischen künstlerischer Vision und knallharter Finanzlage? Logisch! Aber sie lachen gemeinsam darüber und finden immer einen Weg, um Kompromisse zu schließen.


Vergesst die Schweizer Neutralität, Till bringt frischen Wind und internationales Flair ins Pumpenhaus. Und obwohl er früher Schweizer Dialekt gesprochen hat, ist er jetzt ein wahrer Nomade zwischen den Kulturen. Eines ist sicher: Ein Glas Wein mit Till, und der Dialekt ist zurück!


Die beiden sind ehrgeizig und haben große Pläne für das Pumpenhaus in den nächsten zehn Jahren. Mit fünf Probebühnen, kreativen Kooperationen und strahlendem Programm wird das Theater zum Publikumsmagneten!


Kurzum: Das Pumpenhaus bekommt eine ordentliche Portion Pep – dank Till und Randi, dem Theater-Duo, das Münster begeistern wird. Will. Sollte. Aber stimmt das auch alles? Fragen wir Arndt. Oder in diesem Fall fragt Arndt das Pumpenhaus Duo. Hier findest du das Interview.




73 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

"Zeitreise"

Komentarze


bottom of page