top of page

Westfälischer Weihnachtsmarkt


Was ist denn das, fragten Ekki und ich uns, als wir am Aasee spazieren gingen. Weihnachtsmarkt westfälisch und das am Mühlenhof. Etwas, was uns erst mal befremdlich erschien. Also flux den Theo-Breider-Weg entlang gehüpft und voller Spannung den Mühlenhof erreicht. Der Geruch von Glühwein, Punsch und lecker Gebäck zeigte uns, dass es sich um einen richtigen Weihnachtsmarkt handelt, der den Besuchern unser Münsterland, nein Westfalen nahebringt. Den in den verschiedenen Werkstätten zeigen die Handwerker ihr Können. An den Ständen kann man schauen, staunen und Geschenke kaufen. Kinder fahren Karussell oder lauschen spannenden Weihnachtsmärchen. Wenn man eine Pause braucht, gibt es einen Dorfkrug und ein Weihnachtsrestaurant.



Nachdem wir in beiden länger verweilt waren, kam es, wie es kommen musste. Ekki rief schnell den Steven Goldstein an und der gab uns vier Eintrittskarten zum Besuch des westfälischen Weihnachtsmarktes im Mühlenhof. Die könnt ihr gewinnen.

Und das geht so: Unserer Seite auf Facebook oder Instagram folgen. Den Post lesen und "liken". Gerne einen Kommentar hinterlassen. Unter allen Verfolgern verlosen wir den Gutschein. © Fotos: Mühlenhof

419 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page