Gulašijada 2022

Aktualisiert: 13. Juli




Meine Schwägerin Dušica hatte am letzten Wochenende eine super Idee und nahm mich mit auf den kulinarischen Event unseres Heimatdorfes in Serbien. Dem "Gastro Fest" in Ostružnica. Eine Gulašijada (Gulaschiade).

Das ist so was wie "Münster verwöhnt". Nur nicht ganz so fein. Aber nicht minder lecker. 17 Teams kämpfen um die Krone des besten Gulaschs des Tages. Alles ist auf lau und man wird zudem mit feinen Getränken versorgt.

Und während das Gulasch köchelt und durch Rühren und Zugabe von geheimen Rezepten verfeinert wird, wurde getrunken, gequatscht, getanzt und am Tau gezogen. Was macht dieses Fest aus. Es gibt Teams, die kochen, um zu gewinnen. Die anderen Teams erfreuen sich, ihre Freunde zu bewirten. Wie Veranstalter „Savo Janjus“ erklärte, geht es vor allem um den Spaß, der durchgängig im Vordergrund stand. Der örtliche Friseur „Bora Šarčević“ erzählte mir heute Morgen bei meiner Rasur, dass er 17 Gewinner sah. Denn jedes Team hat seiner Meinung nach dazu beigetragen, dass es ein gelungener Tag war. Ich wiederum habe 17 Portionen Gulasch probiert. Zu jedem Teller musste ich einen Verdauungsschnaps trinken. Das hatte zur Folge, dass ich es gerade bis in die Hundehütte unseres Hofhundes „Rex III“

geschafft habe.





1.098 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen