top of page

Die Empörung anderer Menschen

oder der lange Arm der Schlichtgestalten



Bei Facebook tummeln sie sich. Ob Fred, Karl-Heinz, Frauke oder andere Freaks mit Katzenbildern als Profilfoto.

Ein sehr beliebtes Hobby mittlerweile ist es , sich über Gott und die Welt zu empören und Thesen in die Welt zu setzen, die nicht mal "Tarantino" erfinden könnte


Unter dem Aluhut ist gar nichts... da ist nichts und da war nichts...

Demonstranten bei "Fridays for future", sind linksgrünversiffte Kröten, die was auf die Fresse brauchen. So schreibt zB. H. Müller aus Mönchengladbach.

Wieder ein anderer schreibt, dass der Ukrainekonflikt eigentlich gar nichts mit Russland zu tun hat, sondern eine Erfindung der Amerikaner sei.

War es noch 2019 der Mundnasenschutz, der Kinder binnen Sekunden den Sauerstoff nahm und zwangsläufig den sofortigen Tod einläutete, ist es heute die Inflation, die durch die Regierung von langer Hand geplant ist. Seit unsere Politiker von Herrn Gates gechipt wurden kommen diverse, normale Bürger nicht mehr klar.


und ich sage Euch.... die Echse hatte 12 Brüste und saß auf einem Dreirad

Die Fantasie einiger Menschen weitet sich aus,,,, fast so wie das Weltall. Die Frage ist nur, wann die ganze Blase, dieser Experten platzt. Allerdings befürchte ich, dass das so schnell nicht passieren wird.

Es herrscht Gewalt auf den Straßen unserer bunten Republik. Ob Kopftuchmädchen, Messermänner oder andere Taugenichtse.

Man ist sich hier seines Lebens einfach nicht mehr sicher.

Nach einigen (allerdings unbelegten) Aussagen von Usern, werden sekündlich in Deutschland Menschen abgeschlachtet.


Schlimme Welt in der wir leben müssen´und wer heute noch nicht gemerkt hat, dass wir in der Diktatur, der GmbH Deutschland leben, dem ist nun wirklich nicht mehr zu helfen. Wobei ich mich da immer noch frage, wie das bei einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung gehen soll.... Na egal. Ich kann ja auch nicht alles wissen.

Fragt man diese geistigen Überflieger allerdings nach Quellen, ist man entweder ein Spießer oder pauschal ein Arschloch.


Gegen derlei, messerscharfe Argumentation ist man natürlich machtlos.


Als junger, zorniger Mann, habe ich mich natürlich früher auch empört, allerdings gab es damals noch kein Internet, so konnte ich mich auch nie hinter Katzenbilderprofilen verstecken, sondern musste das live erledigen.


macht kaputt was Euch kaputt macht

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass je lauter in den sozialen Netzwerken rumgebrüllt wird, desto kleiner ist das Gehirn einiger Leute..

"Sigmund" hätte wahrlich jede Menge an Spaß an diesen Hobby-Freuds, den ganzen Militärexperten und Pseudowissenschaftlern gehabt

Ich glaube, dass nicht mal er sich diese Abgründe hätte vorstellen können.


Aber wohin jetzt mit meiner Empörung?

Verdammte Axt.... ich will mich jetzt auch empören.

Erst einmal Mut antrinken und dann geht es ab in den Wald.


Whisky ist kein Getränk, Whisky ist eine Weltanschauung.

Dort steht einer meiner Lieblingsbäume, den ich immer zärtlich Alice nenne.


come on.... let`s pee outside

Den werde ich jetzt anschreien.... einfach so.

Und wenn der mir ganz blöd kommt, verrichte ich meine Notdurft an ihm. Das hat er nun davon. Ich kann auch ganz anders.....

Euch allen einen empörungsreichen Tag

Ekki


117 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page