top of page
  • ekki83

HO, HO, HO



Ein paar flauschige Worte zur eisigen Jahreszeit:


Na, Freunde der winterlichen Schneeballschlachten! 2023 macht langsam Schluss, Weihnachten steht vor der Tür, und sogar das Wetter hat beschlossen, sein inneres Schneekanonen-Gefühl freizusetzen – egal zu welcher Uhrzeit. Ja Münster kann auch richtig unschuldig aussehen.

Münster Wonderland


Unsere große Hoffnung für 2024? Vielleicht wird die Welt ein bisschen kuscheliger, und der politische Wahnsinn macht 'ne Siesta oder beschließt kurzerhand, draußen im Regen stehenzubleiben.


Ein riesiges Dankeschön an alle Leser und Kunden, die sich regelmäßig in unsere Interviews vertiefen und uns mit Lob und Kritik füttern. Ihr seid unsere Helden! Schließlich ist Selbstreflexion ja fast so wichtig wie die Wiederholung der Lindenstraße.

Ich lös den Fall auf jeden Fall


Heute wollen wir euch mal das illustre Team vom „Stadtgeflüster Interviewmagazin Münster“ vorstellen. Damit ihr nicht nur unsere tollen Interviews, sondern auch die Gesichter dahinter kennt. Zum Glück hab’ ich von den meisten Fotos bekommen. Wohl das beste Mitarbeiterteam zwischen Gimte, Gelmer und Genua.


Ganz oben auf der Sozial-Media-Nahrungskette thront natürlich Thorsten Kambach. Künstler, Chef der Dachboden Werbeagentur und der Schöpfer vom Stadtgeflüster. Vor über 15 Jahren hat er das Medium quasi aus dem Windelalter gerissen, und jetzt ist es fast volljährig. Auf die nächsten 15 Jahre – möge die Jugend ewig dauern!

Klasse Künstler, schräge Pose


Ekki Kurz, so etwas wie ein Übermensch, politisch immer total korrekt und ständig auf der Jagd nach außergewöhnlichen Themen. Er kümmert sich um die Chefredaktion – im Klartext heißt das, er tritt den Redaktionskollegen auf die Füße, wenn Interviews mal wieder länger auf sich warten lassen. Außerdem jongliert er die vertrieblichen Angelegenheiten und rockt zwischendurch als Musiker die Bühnen. Wenn gar nichts ansteht, schreibt er Songs und veröffentlicht sie – ohne Rücksicht auf die Ohren derer, die nicht hören wollen. Seit Neuestem ist er auch bei Westfalenfleiss am Start. Multitasking-Level: Over 9000.

Lieblingssatz: „Wenn irgendwas am Strand liegt, kann es tot sein, muss nicht.“


Peter Sauer ist Redakteur, kann Berichte vertonen, arbeitet auch sonst als Journalist, moderiert und ist Hörfunkautor. Kurz gesagt, er kann alles. Mit ihm zusammenzuarbeiten ist ein Traum. Er kommt regelmäßig mit tollen Ideen um die Ecke und setzt sie immer perfekt um. Schön, dass er den Weg zum Stadtgeflüster gefunden hat.

Zuverlässigkeit hat ein Gesicht


Arnd Zinkant, Journalist, Karikaturist und Illustrator – so ein bisschen wie Clark Kent. Er ist quasi seit dem Urknall des Stadtgeflüsters dabei. Dank seiner exzellenten Kontakte zur Kulturszene bekommen wir Einblicke in die Welt des Theaters oder des Varietés, die uns sonst wohl ewig verborgen geblieben wären. Außerdem mischt er sehr gerne im Karneval mit.

Über den Dächern von Münster


Tom Feuerstacke, ein alter Kumpel, ist auch schon ewig dabei. Wenn es um Sport geht, gibt es keinen Besseren. Ein wahrer Tausendsassa des Fußballs und der Leibesübungen. In seiner knappen Freizeit trainiert er den Club Madlost. Ich erinnere mich noch genau an einen verrückten Interviewtermin mit Wolfgang Niedecken. Danach haben wir uns so krass selbst gefeiert, dass es mich bis heute wundert,dass wir nicht lebenslanges Hausverbot bei der Deutschen Bahn haben.

Beim G7-Gipfel darf Tom keinesfalls fehlen


Stephan Günther, auch Mitbegründer von „Alles Münster“, schreibt seit gut einem halben Jahr für uns. Er ist eine echte Allzweckwaffe. Egal ob Zeugen Jehovas, Politiker,Carsten Stahl oder die Domina des Vertrauens, er bekommt sie alle vor das Mikro.In seiner Freizeit vertieft er sich gerne in die alten Folgen der Lindenstraße. Mit ihm zu arbeiten macht riesigen Spaß.

Immer auf der Suche nach spannenden Interviewpartnern


Chiara Kucharski, unsere Redakteurin mit dem Gespür für Themen, die jenseits des Mainstreams liegen. Von mir aus könnte sie jeden Monat ein Interview veröffentlichen, aber Spaß soll ja nicht in Arbeit ausarten. Wenn es nach ihr geht,sollten wir mehr Grenzen sprengen.

Chiara in donnernder Natur


Dennis Kunert, Redakteur der alten Schule, hält unserem Stadtgeflüster schon ewig die Treue. Leider kann er aus beruflichen Gründen nicht so oft für uns schreiben, aber wenn, dann sind es immer Interviews der ganz besonderen Art. Außerdem ist er ein absoluter Cineast, traf schon William Shatner auf einen kleinen Plausch und lässt in Sachen Filme nichts anbrennen.

Ich würde ja gerne mehr schreiben alleine die Zeit fehlt mir.


Sarah Arning wird ab 2024 die männerdominierte Redaktion aufmischen und sich vor allem um politische Interviews kümmern. Als IT-Systemkauffrau mit einem Studium in Politikwissenschaft und Psychologie ist sie bestens für den politischen Bereich gerüstet. Keine Angst vor unbequemen Fragen – sie bohrt gerne nach. Großes Kino! Ich freue mich riesig auf die Zusammenarbeit.

Rockin' Around The Christmas Tree


Armin Zedler begleitet das Stadtgeflüster schon über ein Jahr als Fotograf.

Wie heißt es so schön? Bei Anruf Zedler. Immer zuverlässig, mit wunderbaren Motivideen und immer darauf bedacht den Protagonisten so gut als möglich ins rechte Licht zu rücken. (nein nicht politisch).

Wenn er nicht gerade für das Stadtgeflüster unterwegs ist, fotografiert er auch leidenschaftlich gerne Hochzeiten oder Stars und Sternchen, die auf Mallorca ihre Gesangskarriere nach vorne bringen möchten und natürlich die „Starlight Family“ nebst „Middle Excess“ Infos unter https://armin-zedler.de/


Tobias - Tobi Drinkwitz ist bei Wind und Wetter unterwegs, damit das Stadtgeflüster auch

monatlich pünktlich an den gut 200 Verteilerstellen ankommt.

Wenn er nicht gerade auf der Leeze sitzt und die Magazine verteilt, kümmert er sich um seine eigene Firma mit dem Namen Kowe ms. Nachhaltig produzierte Textilien mit wunderbaren Münstermotiven darauf. Lasst Euch von ihm einkleiden.


Am Strand habe ich immer die schärfsten Ideen


Daniel Buschmeyer alias Buschi hat quasi mit Ekki zusammen in der Steinzeit beim Stadtgeflüster angefangen. Er kümmert sich um alles, was grafisch ist, baut voller Freude Monat für Monat das Magazin zusammen und ist einfach ein abgefahrener Zeitgenosse. Wenn er sich mal nicht um Grafiken kümmert, steht er im Hotel an der Rezeption oder aber zeltet bei Minustemperaturen im Sauerland. Halt ein ganz normaler Typ wie du und ich.

Buschi,Buschi - Titelgott


Chrissy Christoph kümmert sich um die Grafik, wenn Buschi mal verhindert oder im Urlaub ist. Ansonsten arbeitet er mehr für die Dachbodenwerbeagentur. Aber da alles unter einem Dach ist, fällt eben auch mal Arbeit an. Ein super Kollege und unglaublich stressfrei.


Also alles in allem haben wir ein Team, das so angenehm ist wie nur irgendwas. Nochmal im Namen aller: Danke an unsere Leser und Medienpartner, die uns die Treue halten.

Auf, dass auch unsere Interviewpartner 2024 so klasse bleiben wie bisher.

Viele Gesichter, viele Geschichten


Wir wünschen euch eine mega gemütliche Weihnachtszeit, haufenweise erfüllte Träume und ein Jahr 2024 ohne den Chaos-Stempel von 2023. Kommt gut rüber ins neue Jahr!


Mit Schneegrüßen (ja auch im Dezember)


Salve Ekki

Euch eine flotte Weihnachtszeit

58 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page