top of page

Stoffhase wird Geheimagent: Calle Öhrchen kämpft gegen Entenmafia in Münster!

Die Geschichte von Ana Voogd und ihrem Buch "Calle Öhrchen - Geheimagent" ist ein wahrhaftiges Abenteuer. Die Münsteranerin hatte schon immer den Wunsch, ein Buch zu schreiben, doch die Idee dafür kam ihr erst durch einen Stoffhasen, der in ihrem Zuhause auftauchte. Calle Öhrchen wird in der Geschichte zum besten Geheimagenten Westfalens und erlebt gemeinsam mit seinen Freunden ein spannendes Abenteuer, als eine Entendame verschwindet.

Ana – nicht gerade unvielseitig. Und jetzt mit ganz vielen gedruckten Seiten.


Doch was ist das Besondere an diesem Kinderbuch? Ana hat es innerhalb von nur einem Monat geschrieben - und das während des Lockdowns! Wie hat sie das geschafft? Ganz einfach: Jeden Abend hat sie sich hingesetzt und ein Kapitel runtergeschrieben. Ihr Mann Erich hat es gelesen, sie haben gelacht und Ana hat das nächste Kapitel geschrieben. So ging das hintereinander weg, bis das Buch schließlich fertig war. Klingt einfach? Ist es aber nicht, außer man ist Ana.


Doch das ist noch nicht alles. Ana ist auch noch Ultramarathon gelaufen, mit dem Rucksack um die halbe Welt gereist, einen Marathon mit Moonboots gelaufen (autsch) und Open Water Rennen auf offenem Meer geschwommen. 130 Tage am Stück hat sie während der Pandemie gejoggt (so ungefähr). Und wenn das nicht genug ist, schreibt sie eben auch noch Bücher in einem Monat!


Doch obwohl das Buch im Europaverlag erschienen ist, geht es Ana nicht um den kommerziellen Erfolg. Es ging ihr darum, einen lang gehegten Traum zu erfüllen und das Buch fertigzustellen. Dabei hat sie sogar ihre eigenen Stofftiere und Orte in die Geschichte eingebaut, sodass man sie und ihre Familie in der Geschichte wiedererkennt.


Alles in allem ist Ana Voogd eine wahre Inspiration. Mit ihrem Mut, ihrer Kreativität und ihrem Humor zeigt sie uns, dass man alles erreichen kann, wenn man nur an sich glaubt - selbst wenn man dabei ein Stoffhase mit überlangen Ohren ist. Warum ich das alles schreibe? Ganz einfach: wir hatten das Glück, Ana zu einem ausgiebigen Gespräch zu treffen. Wir? Nicht ganz wir. Nur der eine durfte sie sprechen und das ist Tom. Tom Feuerstacke. Vorhang auf, Bühne frei. Hier kommen Ana und Tom – KLICK KLICK.





Das wunderbare Buch, so sieht´s aus:


32 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page